Der Euro – Fluch oder Segen für Deutschland

Euro (Währungssymbol – €) – offizielle Währung von 19 Ländern der “Eurozone”. Der Euro ist auch die Landeswährung von 9 weiteren Staaten, von denen 7 in Europa liegen. Zurzeit ist eins klar: die Einleitung der einheitlichen europäischen Währung ist eine bedeutende Etappe der Entwicklung Europas. Und schon kann man sagen, dass der Euro eine vollwertige internationale Währung wird.

Die Folgen der Einleitung des Euros

Die Nutzung der einheitlichen Währung in vielen Ländern hat sowohl Vorteile, als auch Nachteile für die Mitgliedsländer solches Währungsgebiets. Bis heute gibt es unterschiedliche Auffassungen über die Auswirkungen der Einführung des Euros, da viele dieser Effekte erst nach vielen Jahren realisiert und bewertet werden. Jedoch kann man die Hauptfolgen der Einleitung des Euros von den folgenden Punkten schon jetzt bezeichnen:

  • Eliminierung von Währungsrisiken;
  • Stabilisierung der europäischen Finanzmärkte;
  • Die Angleichung der Preise in der Eurozone;
  • Konkurrenzfähige Refinanzierung;
  • Das Erscheinen einer neuen verbindlichen Währung;
  • Die Entstehung einer neuen Reservewährung.

euro

Vorteile der Einführung des Euros

Zweifellos hat die Einführung einer einheitlichen Währung mehrere Vorteile.

  1. Überwindung der Zersplitterung der Märkte in der EU, was zu einem Synergieeffekt führen wird.
  2. Vorteile für das Geschäft. Unternehmen werden davon profitieren, dass sie die Transaktionskosten, die mit der Währungsumrechnung von einer Währung in eine andere verbunden sind. Solche Situation ist auch mit bürokratischen Verfahren beim Überschreiten nationaler Grenzen.
  3. Vorteile für Investoren und Finanzmarkt. Mit der Gründung der Währungsunion wurde der zweitgrößte Finanzmarkt der Welt geschaffen, der mehr Investitions- und Finanzierungsmöglichkeiten bietet als die ehemals disparaten Devisenmärkte.
  4. Vorteile für die Verbraucher.
    Die Bürger Deutschlands bekommen den zweifellosen Gewinn von der Einleitung des Euros. Vor allem wird das Sortiment der Waren und die Möglichkeit der Auswahl ausgedehnt werden, infolge der wachsenden Konkurrenz unter den Produzenten wird sich die Qualität verbessern.
  5. Einfluss auf den Bankensektor. Die zuvor erwähnten Vorteile von der Einführung des Euros sind die Abschaffung der Devisenmärkte, eine Senkung der Transaktionskosten, ein Rückgang der Inflation usw.

Nachteile der Einführung des Euros

Die Kosten für den Übergang zum Euro sind jedoch erheblich.

  1. Zuerst müssen die technischen und organisatorischen Schwierigkeiten eines solchen Übergangs und die damit verbundenen Kosten erwähnt werden. Die großen Kosten sind mit der Vorbereitung des notwendigen Umfanges der geldlichen Masse und mit der Prozedur des Austausches der alten Geldscheine auf die Neuen verbunden.
  2. Viel Aufwand und Geld wurde für die psychologische Vorbereitung der Bürger auf den Übergang zu einer neuen Währung ausgegeben.
  3. Man muss über die Kosten, die aus dem Pakt der Stabilität folgen, erwähnen, die von den Ländern-Teilnehmerinnen übernommen wurden.

Ausgehend aus Vor- und Nachteilen kann man die Schlussfolgerung ziehen: der Euro wird zweifellos Deutschland zum Erfolg führen, da der Euro für alle Bevölkerungsgruppen in Deutschland nützlich ist. Also, zusammenfassend, kann man behaupten, dass der Euro für Deutschland ein Segen ist.

Der Euro – Fluch oder Segen für Deutschland
Rate this post
2018-09-13T08:15:51+00:00